Helfen für den Fall des (Un-)Falles – Unser Schulsanitätsdienst

Bereits seit sechs Jahren existiert an der Realschule Bad Wurzach ein Schulsanitätsdienst. Die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind jeden Tag bei Unfällen und Verletzungen ihrer Mitschüler einsatzbereit.

Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen haben sich im Rahmen des Sozialen Engagements für eine Tätigkeit als Schulsanitäter entschieden.

In einer mehrtägigen Ausbildung werden die Sanitäter für ihre Tätigkeit fit gemacht. In der vor allem praktischen Ausbildung durch den Lehrer und Erste-Hilfe-Ausbilder Herr Bähr üben die Schüler das Anlegen von Verbänden, den Umgang mit Nasenbluten, aber auch die Wiederbelebung einer Person mittels der Herzdruckmassage. Am Ende halten die stolzen Schüler ihre Ernennung zum Sanitäter in den Händen.

„Ich habe in der Ausbildung und Tätigkeit als Schulsanitäter viel für meinen Alltag gelernt“, berichtet ein Schulsanitäter.

Die Ausbildung und Tätigkeit der Schulsanitäter findet in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz statt. Während der Ortsverein in Bad Wurzach Material und Ausbildungsräume zur Verfügung stellt, unterstützt der DRK Kreisverband Wangen die Schule bei der Planung und Durchführung der Kurse.

Die Schulsanitäter ihrerseits unterstützen dafür den DRK Ortsverein Bad Wurzach  bei ihren Blutspendeaktionen. Hier sind die Schulsanitäter sowohl als Einweiser bei den Ärzten als auch als Helfer in der Küche tätig.

Weitere Informationen zum Schulsanitätsdienst erhalten sie beim DRK Kreisverband Wangen unter der Telefonnummer 07562 97 09-0.